War da ein Wort namens Mitleid?

Ich neige dazu immer mir die Schuld zu geben.

Nur mir.

Das ist nicht normal, aber ich beziehe alles auf mich.

Aber jetzt hat er es geschafft, mein baldiger Ex-Freund.

Hat es geschafft, dass mein Mitleid sich reduziert.

Wieso bin ich nicht eher darauf gekommen, seine Unzuverlässigkeit  als Grund für das Ende vorzuschieben?

Er merkt nicht, wie scheiße es mir geht.

Alles ist perfekt.

Denkt er.

So zum kotzen perfekt.

Und er kann ja jedes Wochenende saufen und mich deswegen versetzen, er ist ja so ein guter Fang, dass ich mich nie von ihm trennen könnte.

Vielleicht zerstöre ich ihn, aber ich nehme es in Kauf, denn ich muss lernen an mich zu denken!

Trotzdem schlägt mein Herz jetzt höher

Ich habe trotzdem noch Angst was passiert.

So sauer ich bin, aus meiner Haut schlüpfen kann ich nicht.

10.12.08 21:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen