Eine herrliche Nacht

Der erste nicht komplett depressive Eintrag seit langem:

 

Heute Nacht war einfach super. 

Ich denke immer noch, ich bin haesslich und fett, aber scheinbar reicht es dennoch aus um mit meiner Liebsten die ganze Disko unsicher zu machen. Ich kauf mir nen roten Teppich und das schlimme ist, es gäbe ich Trottel, die ihn für uns ausrollen würden.

Ich weiß auch nicht, warum ich auf der Tanzfläche mit Darling zu 50% des Tanzflächen-Quoten-Schlampen-Duos gehöre- bestehend aus ihr und mir. 

Plötzlich ist da Selbstbewusstsein und im Nachhinein komme ich mir wirklich scheiß arrogant vor. Aber es ist Urlaub von mir selbst. Solange keine Spiegel da sind kann ich tanzen, tanzen- die ganze Nacht.

Mir Bestätigung holen bis die Füße qualmen. 

Die zweite Person in mir, die es früher häufig gab und jetzt nur selten. Und egal zu was für einem Biest ich auf der Tanzfläche mutiere- Ich genieße es. Jedem Atemzug, jede Bewegung. Jedes Räkeln. Alles. 

Jeden Bass, jeden Beat. Einfach loslassen. 

Wunderbar. 

13.4.09 04:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen